Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Scheuermann
Artikel vom 08.12.2020

04.12.2020 - Schulbustraining

Am 4.12.2020 fand an unserer Schule das Schulbustraining statt. Alle Buskinder und die gesamte vierte Klasse durften in zwei Gruppen daran teilnehmen. Ziel dieses Trainings ist es, Unfälle an der Haltestelle oder im Zusammenhang mit dem Busfahren, zu vermeiden.

Zunächst wurden die Schülerinnen und Schüler durch Herrn Heidingsfelder, Polizist von der Präventionsstelle des Polizeipräsidiums Aalen, mit Hilfe eines Filmes über das richtige Verhalten an der Bushaltestelle, im Bus und beim Aussteigen geschult. Interessant war, dass dieses richtige Verhalten bereits beim rechtzeitigen Verlassen des Hauses am Morgen beginnt. Anschließend ging es zum Schulbus, wo Herr Thomas Hassler, Schulbusfahrer der Firma Ok.go, mit den Kindern die in der Praxis gewonnenen Einsichten nochmals wiederholte und vertiefte.

Den Kindern wurde die Gefahr des ausscherenden Busses beim Einfahren in die Haltestelle gezeigt, das Verhalten im Bus mithilfe der Hinweisschilder erklärt und auch das richtige Verstauen des Schulranzens bewusst gemacht. Sehr kindgerecht erklärte der Busfahrer den Toten Winkel. Dabei durfte jedes Kind einmal auf den Fahrersitz sitzen. Auch die angekündigte Vollbremsung, bei der der lose Mülleimer eindrucksvoll durch den ganzen Bus schlitterte, machte den Schülerinnen und Schülern die Wichtigkeit des richtigen Verhaltens im Bus deutlich.

Mit dem Wunsch auf immer sichere Fahrt entließen Busfahrer und Polizist dann die Kinder.