Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Scheuermann
Artikel vom 06.11.2020

21.10.2020 - Bericht über die ordentliche Hauptversammlung des Förderkreises der Grundschule Jagstzell e. V.

Am Mittwoch den 21. Oktober 2020 fand im Physiksaal der Grundschule Jagstzell die ordentliche Hauptversammlung des Förderkreises der Grundschule Jagstzell e. V. statt. Der 1. Vorsitzende Joachim Miltner begrüßte alle Anwesenden in dieser besonderen Zeit, auch im Namen der Vorstandschaft ganz herzlich zur ordentlichen Hauptversammlung des Förderkreises der Grundschule Jagstzell e. V. Ein besonderer Gruß galt der Schulleiterin Frau Scheuermann, Herrn Bürgermeister Müller als Vertreter der Gemeinde, Frau Kucher als Vertreterin des Lehrerkollegiums und der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Welk.

Herr Miltner gab die Tagesordnung bekannt und stellte fest, dass keine Anträge eingegangen sind und die Sitzung ordnungsgemäß einberufen wurde. Anschließend berichtete er und die zweite Vorsitzende Silke Schenk über die verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres, u. a. über die Kurse des Förderkreises, die noch vor Beginn der Corona Pandemie durchgeführt werden konnten, die finanziellen Unterstützungen für die Schule und die besonders gelungene Aktion „Sorgenfresser“ während der Pandemie. Er gab bekannt, dass die trotz strenger Beachtung der Hygieneauflagen geplanten Kurse leider Corona bedingt verschoben werden müssen. Es aber Überlegungen gibt, bei denen der Förderkreis Aktionen auf die Beine stellen möchte, ohne dass Kontakt zwischen den Beteiligten stattfindet, als Ergebnis aber trotzdem ein Gemeinschaftswerk entsteht.

Es folgten die Berichte der Schriftführerin und der Kassiererin. Die Kassenprüfung ergab ein positives Ergebnis.

Herr Bürgermeister Müller begrüßte alle Anwesenden und wies darauf hin, dass die derzeitige Situation besonders für die Kinder „sehr komisch“ sei und es daher sehr wichtig ist, dass den Kindern durch den derzeit stattfindenden Kita und Schulbetrieb eine gewisse Normalität bereitgestellt werden kann. Die Arbeit des Förderkreises verglich Herr Bürgermeister Müller mit dem Bau einer Brücke, bei der ein gutes Fundament unerlässlich ist. Dabei bilde die Arbeit des Förderkreises das gute Fundament, das für die Kinder nicht nur in der Grundschulzeit hilfreich sei, sondern auch auf ihren weiteren Wegen und in den weiterführenden Schulen. Dies sehe man auch an den treuen Mitgliedern und daran, dass Eltern dem Förderkreis noch lange als Kursleiter treu bleiben, obwohl die Kinder schon lange nicht mehr zur Grundschule gehen. Er hob hervor, dass der Förderkreis, dem Kern seiner Arbeit trotz der schwierigen Lage unter dem Motto „zusammen aber nicht miteinander“ intensiv nachgeht und dankte allen dafür, die dazu beigetragen haben die guten Weichen fürs neue Vereinsjahr zu stellen. Im Anschluss an seine Ausführung beantragte Herr Bürgermeister Müller die Entlastungen der Vorstandschaft. Die Versammlung entlastete einstimmig.

Der 1. Vorsitzende Joachim Miltner bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Silke Schenk und Sabine Schlosser für die tolle, konstruktive Zusammenarbeit und tatkräftige Unterstützung der Vorstandschaft mit einem Präsent. Außerdem erging ein Dankeschön an die ausscheidende Beisitzerin Elisabeth Brunner, von der Herr Milter den Vorsitz tadellos übernehmen konnte und an Christine Januszok für ihre langjährige Tätigkeit im Förderkreis. Die Neuwahlen der Vorstandschaft brachten folgende Ergebnisse:

1. Vorsitzender: Joachim Miltner

2. Vorsitzende: Carmen Engelhard

Schriftführer: Simon Schenk

Kassiererin: Ulrike Schenk

Kassenprüferinnen: Annett Hald, Kerstin Grüb-Wunder

Beisitzerinnen: Susanne Frey, Carina Hauber, Monika Kucher, Anastasia Merz, Tamara Brünnler, Irmgard Engelhard, Sabrina Grabert-Uhl, Sabine Schlosser, Tatjana Ziegler, Stefanie Zwerger

Bevor Frau Scheuermann auf das laufende Schuljahr einging, erging ein Dank an alle Anwesenden und Mitglieder für die wertvolle Arbeit und vor allem auch, dass der Förderkreis sogar während Coronazeit so aktiv ist. Ein spezieller Dank für die vertrauensvolle, offene und gute Zusammenarbeit erging an den Vorsitzenden Joachim Miltner und die ausscheidende 2. Vorsitzende Silke Schenk.

Herr Miltner dankte allen, die den Verein unterstützen, ganz herzlich. Ein ganz besonderer Dank galt der Schulleiterin Frau Scheuermann, Frau Engelhard, seinen Vorstandskolleginnen und Beisitzerinnen für das erfolgreich verlaufene Vereinsjahr. Abschließend bedankte sich Herr Miltner bei allen Anwesenden für ihr Kommen und ihr Interesse am Förderkreis der Grundschule Jagstzell e. V..