Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Scheuermann
Artikel vom 03.07.2019

26.06.2019 - "Heißer" Ausflug zu "Räuber Hotzenplotz" nach Feuchtwangen

Einen hitzerekordverdächtigen Tag hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 für ihren Jahresausflug erwischt. Bei weit über 30 °C ging es mit zwei Bussen nach Feuchtwangen zu den Kreuzgangspielen, wo das Kindertheaterstück "Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" aufgeführt wurde. Dieses Theaterstück ist aus einer im Nachlass von Otfried Preußler gefundenen Erzählung entstanden.

Für unsere Großen und Kleinen war es ein unglaubliches Vergnügen, mitzuerleben, wie Kasperl und Seppel den schon wieder aus dem Spritzenhaus ausgebrochenen berüchtigten Räuber Hotzenplotz in die Falle lockten und es schließlich mit Hilfe einer Mondraketenattrappe schafften, den Räuber wieder einzusperren.

Zurück in Jagstzell wurden dankenswerterweise von Frau Berner-Wunder, Frau Frank und Frau Neculai an der Jagstaue noch Würstchen gegrillt sowie Obst und kühle Getränke ausgegeben. Wer von der Sonne noch nicht genug hatte, konnte sich am Mehrgenerationenspielplatz austoben, Fußball spielen oder sich an einer Wasserschlacht am neuen Erlebnisbereich an der Jagst beteiligen.

Herzlichen Dank an den Förderkreis der Grundschule Jagstzell e.V., der die Kosten für die Busfahrt übernommen hat, sowie an den Elternbeirat, dessen Zuschuss an die Klassenkassen für den Eintritt und das Grillgut verwendet wurde. Besonders möchten wir uns bei Herrn Peter Fauser vom SV Jagstzell für die Benutzung der Jagstaue bedanken.