Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Scheuermann
Artikel vom 08.05.2019

02.05.2019 - Platz 1 bei "Jugend trainiert für Olympia" im Mädchenfußball

Mit der Kreismeisterschaft beim Mädchenfußballturnier in Bettringen qualifizierten sich unsere Schülerinnen für das Finale am 5. Juni im Regierungsbezirk Stuttgart! Nach 2016 gewinnen die Jagstzellerinnen zum zweiten Mal die Kreismeisterschaft in Ostwürttemberg!

Am Donnerstag, 2. Mai fuhren die Spielerinnen der Klassen 3 und 4 der Grundschule Jagstzell hochmotiviert zum Mädchenfußballturnier nach Bettringen, um den Kreismeister bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Wettbewerb Mädchenfußball zu ermitteln. Im ersten Spiel der Vorrunde spielten die Jagstzeller Schülerinnen gegen die Klösterleschule aus Gmünd. Das Spiel endete leistungsgerecht 1:1. Im zweiten Spiel erzielten die Jagstzellerinnen ein hart umkämpftes 3:1 gegen den Gastgeber aus Bettringen. Auch im letzten Spiel gegen die Grundschule Schrezheim gingen die Jagstzellerinnen erfolgreich vom Feld. Das Spiel endete mit 7:0. Im Halbfinale war nun die Kastellschule aus Pfahlheim der nächste Gegner. Jagstzell ging schnell mit 2:0 in Führung. Die Fußballerinnen vom Limes rannten vehement gegen das Jagstzeller Tor an. Unsere Mädchen behielten die Übersicht und konterten den Gegner aus. Am Ende stand es 4:0 für Jagstzell. Im Finale waren die Gegner wiederum die Klösterleschule aus Gmünd, die sich im anderen Halbfinale im 9m-Schiessen gegen die GS Waldstetten durchgesetzt hatte. In einem spannenden Finalspiel hieß es nach der regulären Spielzeit 2:0 für Jagstzell.

Durch den Gewinn der Kreismeisterschaft erreichten die Jagstzeller Mädchen das Finale im Regierungsbezirk Stuttgart, das am 5. Juni ausgetragen wird.

Reinhold Köder