Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Scheuermann
Artikel vom 18.07.2018

12.07.2018 - Traditionelle Schulhofhocketse zum Schuljahresende

Zu einer gemütlichen Hocketse bei herrlichem Wetter trafen sich am Donnerstag, den 12. Juli 2018 Schüler und Eltern auf dem Schulhof der Grundschule. Der Elternbeirat unter Vorsitz von Marion Welk hatte wieder eine sehr gemütliche und gesellige Hocketse zum Schuljahresabschluss auf die Beine gestellt.

Nach der musikalischen Eröffnung durch die Grundschüler begrüßte Elternbeiratsvorsitzende Marion Welk alle Anwesenden und bedankte sich für die zahlreichen Rückmeldungen. Auch Rektorin Frau Scheuermann freute sich sehr dass die Hocketse wieder so guten Anklang gefunden hat. Sie bedankte sich mit einem Präsent bei der Elternbeiratsvorsitzenden Marion Welk, ihrer Stellvertreterin Kerstin Grüb sowie bei der Förderkreisvorsitzenden Elisabeth Brunner für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und die große Unterstützung in diesem Schuljahr.

Nach einem weiteren musikalischen Beitrag der Schüler hatte die Bläserklasse der Grundschule Jagstzell unter der Leitung von Simone Boy ihren Auftritt. Hierbei zeigten die Kinder, wieviel sie in diesem Schuljahr auf ihren Instrumenten gelernt hatten und wie gut sie bereits nach so kurzer Zeit schon zusammen musizieren können. So wurde auch die eingeforderte Zugabe des Publikums gerne erfüllt. Beim Bandprojekt „Musik mit Kids“ des Förderkreises Jagstzell übte Alexander Latzko mit 10 Kindern am Vortag zwei Stücke ein. Sowohl gesanglich als auch musikalisch war diese Einlage sehr gelungen.

Danach konnten sich die Gäste auf das leckere Essen freuen, das in diesem Jahr wieder die Metzgerei Schenk lieferte.

Dank der zahlreichen Anmeldungen, der tollen Organisation sowie den vielen Helfern, war die Hocketse wieder ein großer Erfolg.