Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Scheuermann
Artikel vom 18.04.2018

11.04.2018 - Jugend trainiert für Olympia – Jungenfußball

Ungeschlagen ausgeschieden

Am Mittwoch 11. April 2018 fuhr das Fußballteam der Grundschule Jagstzell – bestehend aus 10 Schülern der Klassen 3 und 4 – zum Fußballturnier nach Ruppertshofen, um den Kreismeister bei Jugend trainiert für Olympia im Wettbewerb Fußball zu ermitteln.

In den ersten beiden Spielen gegen die Brühlschule Neuler und die Christoph-von-Schmid Schule Durlangen konnten sich die Jagstzeller jeweils ein Unentschieden erkämpfen. Das dritte Spiel gegen die GS Mutlangen konnten sie mit 1:0 für sich entscheiden. Im vierten Spiel der Vorrunde gegen die Mannschaft der GS Waldstetten (Gesamtdritter) reichte es erneut nur für ein Unentschieden.

Nun verfolgten die Schüler gespannt die weiteren Gruppenspiele, da eine Teilnahme am Viertelfinale von deren Ergebnissen abhing. Trotz kräftigem Anfeuern und bangem Zittern gewann die „falsche Mannschaft“, so dass Jagstzell in der Vorrunde nun punktgleich mit dem Zweitplatzierten war. Leider hatten die Jungs das schlechtere Torverhältnis, so dass es am Ende nicht für ein Weiterkommen reichte und das Jagstzeller Team ungeschlagen ausschied. Im Endspiel musste sich die Stauferschule Lorch gegenüber der Deutschordenschule Lauchheim geschlagen geben, so dass Lauchheim am Ende Gesamtsieger wurde.

Trotz allem war es für unsere Mannschaft ein spannender Tag und ein tolles Erlebnis.